Link verschicken   Drucken
 

Verhaltenstherapie bei der Katze


Bei diesen Problemen ist eine verhaltenstherapeutisch arbeitende Tierärztin gefragt:

 

 

  • Unsauberkeit/Markieren (auch Zerkratzen von Möbeln...) in der Wohnung
  • Aggression gegenüber Menschen, Artgenossen, anderen Tieren
  • Angst gegenüber Menschen, Artgenossen, anderen Tieren, lässt sich nicht streichenln..
  • häufiges Vokalisieren (Miauen)
  • MedicalTraining: Fellpflegetraining (Langhaarkatzen) – Zähneputzen bei starker Zahnsteinbildung
  • plötzlich auftretende Verhaltensänderungen
  • die Katze wird zu unpassenden Zeiten sehr aufdringlich, fordernd und lässt sie nicht in Ruhe, z.B. nachts
     

Angst Tunnel